SÜDWESTBANK Ski-Cup Rennen 3 Unterjoch

Top Ergebnisse in Unterjoch
Beim dritten Rennwochenende zum SÜDWESTBANK Ski-Cup 2017 in Unterjoch bewiesen die Jungs und Mädels des SZM-Raceteams bei tollem Wetter und Frühlingshaften Temperaturen, dass sie in jeder Altersklasse zu den Podest Kandidaten gehören. Nicht weniger als 11 Podestplätze räumten die Markgröninger Ski Kids am vergangenen Wochenende ab, das ist sicher Rekordverdächtig. Dass Levi Bäzner und Yanic Bechtle top in Form sind hat sich schon beim letzten Trainingswochenende abgezeichnet. Yanic hat es im Riesenslalom mit P2 und Levi im Slalom ebenfalls mit P2 bewiesen. Robin Gebhardt konnte sich im vorderen Mittelfeld platzieren. Leo Wildermuth hat das oftmals so knapp entfernte Podest mit P2 im Slalom endlich erreicht. Tim Gebhardt fuhr in jedem Rennen aufs Podest und konnte im Riesenslalom sogar seinen zweiten Saisonsieg einfahren, was ihn an die Spitze der Gesamtwertung katapultierte. Max Festag ist mit stabilen Leistungen knapp am Podest vorbeigeschrammt, in Todtnauberg wird noch einmal alles raus geholt. Amelie Lautenschläger ist mit ihren 5 Jahren zwar alleine in ihrer Altersklasse, zeigt jedoch konstant gute Leistungen und gewinnt somit jedes Rennen. In der Klasse U12 weiblich liefern sich Jane Bäzner und Leni Höhn oftmals einen internen Kampf um den letzten Podestplatz. Dieses Wochenende durften beide einmal in den Genuss des dritten Platzes kommen. Clara Höhn kommt den beiden mit konstanten Leistungen immer näher. Für das letzte Rennen am kommenden Wochenende in Todtnauberg gilt es noch einmal 100% zu geben und weiterhin mit so viel Spaß bei der Sache zu sein.

Ergebnisse:

http://www.skizunft-markgroeningen.de/index.php/Ergebnisse_2017.html

SL / RS Training Andelsbuch / Alberschwende

Top Bedinungen in Andelsbuch beim Slalom und in Alberschwende beim Riesenslalom Training vergangenes Wochenende. Die Kids hatten viel Spass und konnten sich durchweg verbessern. Klasse Leistung und top Vorbereitung für das nächste Bezirksrennen des SÜDWESTBANK Ski-Cups am 11+12.03.2017 in Unterjoch.